Das Ahrtal
Ahrwein
Orte
Highlights
Feste
Themen
Foto-Galerie
Karte
Info
Ahrtal-Aktiv
Wellness



> ORTE > Ahrweiler (Bachem)

Mit seiner vollständigen Stadtmauer und den wuchtigen Toren vermittelt Ahrweiler noch heute geschichtsträchtiges Ambiente. Schon im Mittelalter entwickelte sich der Ort zu einem Zentrum der Region. Seine historische Bedeutung läßt sich auf einem Rundgang gut nachvollziehen, Ahrweiler gehört zu den touristischen Hauptattraktionen an der Rotweinahr.

Archäologische Funde lassen schon für die Römerzeit eine rege Siedlungstätigkeit auf dem Gebiet um Ahrweiler vermuten. Eine Badeanlage, Wasserleitungen und eine Eisenschmelzanlage sind belegt, sowie mehrere Gutshöfe. Die Entdeckung der Reste einer Römervilla am Silberberg, die 1980 zufällig beim Bau der Umgehungsstraße gefunden wurden, war aufgrund ihres guten Erhaltungszustandes ein Jahrhundertfund. Die Ausgrabung vermittelte detaillierte Erkenntnisse aus der Zeit des 1. bis 4. Jahrhunderts n. Chr.

893 führte das Güterverzeichnis des Prümer Klosters 25 zinspflichtige Bauernstellen unter der Bezeichnung Aruuilre, es handelt sich um die erste Erwähnung von Ahrweiler. 1246 schenkte Friedrich von Are-Hochstaden die Grafschaft Are dem Erzbistum Köln, der Erzbischof wurde 1247 neuer Landesherr. Das Reichskloster Prüm behauptete aber als oberster Markt-, Grund- und Pfarrherr bis 1794 seine dominierende Stellung in Ahrweiler.
Aufgrund seiner Lage an der Südgrenze des kurkölnischen Territoriums erhielt Ahrweiler ab Mitte des 13. Jahrhunderts eine starke Befestigung. Diese konnte aber nicht verhindern, dass Ahrweiler im 30jährigen Krieg (1618-1648) und späteren Konflikten mehrfach erobert und gebrandschatzt wurde. Erst unter preußischer Hoheit ab 1815 kam es zu einer langanhaltenden Phase politischer Ruhe.

Der Wein sei "hiesiger Gegend vornembste und einträchtigste narung" wie der Stadtschreiber von Ahrweiler 1602 schrieb. Weinbau und -handel bildeten seit der frühen Neuzeit den wichtigsten Wirtschaftsbereich der Stadt, zur Freude und dem Genuss ihrer Besucher.

Info
Ahrtaltourismus
Blankartshof 1 • Ahrweiler
Tel.: 02641 / 917167
Fax: 02641 / 917151
info@ahrtaltourismus.de
www.ahrtaltourismus.de

Die Folgeseiten werden noch ergänzt!

Ortsplan

Unterkunft

Gastronomie

Weingüter

Nützliche Adressen

Wichtige Veranstaltungen

Freizeit-Tipps

Sehenswürdigkeiten

TIPP


Literaturhinweis:

Ahrweiler
von Hans Georg Klein
14,7 x 21 cm, 48 Seiten
ISBN 978-3-935873-05-5
4,95 EUR

Der Autor ist langjähriges Mitglied des Heimatvereins Alt-Ahrweiler e.V. und hat mehrere Publikationen zur Geschichte Ahrweilers verfaßt.
In diesem Band gibt er einen historischen Überblick und bietet dem Leser auf einem Kurz- sowie einem ausführlichen Rundgang eine fundierte Anleitung, sich die Geschichte und Bedeutung der Stadt zu erschließen.
>>mehr
>>versandkostenfrei beim Verlag bestellen

SITEMAP l IMPRESSUM l KONTAKT l HOME

© Gaasterland-Verlag 2006-2011